Partnachklamm:
Ihre Wanderroute

Wanderung durch die Partnachklamm auf den Eckbauer

In Garmisch-Partenkirchen zählt die Partnachklamm zu den schönsten Ausflugszielen. Die 700 Meter lange Klamm bietet hinter jeder Wegbiegung neue beeindruckende Fotomotive: Von den bis zu 80 Meter emporragenden Wänden, über die tosenden Wasserfälle, bis hin zum mystischen Stollen reicht die Vielfalt des vielseitigen Wanderweges durch die Partnachklamm. Besonders empfehlenswert ist die Tour in Kombination mit der Besteigung des Aussichtsberges Eckbauer. Lesen Sie hier auf dieser Seite mehr über die familientaugliche Wanderung durch die Partnachklamm auf den Eckbauer samt detaillierter Wanderroute und 3D-Karten.

 

 

 

Schwierigkeit:

MITTEL

 

 

Aufstieg/Abstieg:

540/ 540

 

 

Strecke:

11,0 km

 

 

Zeit:

04:00 h

half-circle-icon
Tourbeschreibung: Partnachklamm und Eckbauer

Region: Deutschland/Bayern

Gebirge: Wettersteingebirge, Ostalpen

Berg: Eckbauer 1.237 m

 

Die Durchwanderung der Partnachklamm ist ein Klassiker, den jeder Wanderfreund im Zugspitzgebiet gehen will. Die Beliebtheit kommt nicht von ungefähr, denn zweifelsohne lohnt sich der Weg allein schon wegen der einzigartigen Schönheit der wilden Natur. Vom Ausgang der Klamm können Sie weiter auf den Eckbauer wandern und eine tolle Aussicht auf das Bergpanorama des Wettersteingebirges genießen. Für den Abstieg haben Sie die Wahl zwischen einem leichten Wanderweg oder der Seilbahn, die Sie in wenigen Minuten zum Ausgangspunkt zurückbringt. 

Von Garmisch-Partenkirchen zum Eingang der Partnachklamm:

Der Start der Tour durch die Partnachklamm auf den Eckbauer liegt am Olympia-Skistadion, wo sich ein großer Parkplatz befindet.

 

Hier halten auch die Busse des öffentlichen Nahverkehrs. Folgen Sie der ebenen, asphaltierten Straße parallel zur Partnach.

 

Nach etwa 20 Minuten erreichen Sie den Eingang der Klamm mit dem Kassenhäuschen. Wer mag, kann während der Hauptsaison auch auf einen der Fiaker steigen.

Der Start der Tour durch die Partnachklamm auf den Eckbauer liegt am Olympia-Skistadion, wo sich ein großer Parkplatz befindet. Hier halten auch die Busse des öffentlichen Nahverkehrs. Folgen Sie der ebenen, asphaltierten Straße parallel zur Partnach. Nach etwa 20 Minuten erreichen Sie den Eingang der Klamm mit dem Kassenhäuschen. Wer mag, kann während der Hauptsaison auch auf einen der Fiaker steigen.

Eibsee Rundwanderung

Durch die Partnachklamm:

Zahlen Sie am Eingang der Schlucht den Eintrittspreis, der zur Erhaltung des Klammweges dient. Direkt dahinter beginnt das Abenteuer auf einem durchweg mit Geländern gesicherten, leicht ansteigenden Weg. Unter hohen Felswänden folgen Sie der wilden Partnach durch mehrere Tunnel und auf Stegen, die Ihnen den direkten Kontakt zu dem Naturschauspiel ermöglichen. Die Partnachklamm ist von Stromschnellen, Wasserfällen und Felsbrocken gekennzeichnet – und auf dem schmalen Wanderweg sind Sie mittendrin! Erst am Ende der Klamm, nach etwa einer halben Stunde Gehzeit, beruhigt sich der Fluss wieder und das Tal weitet sich.

Während einer Querung an einer fast senkrechten Wand genießen Sie hier einen atemberaubenden Tiefblick! Anschließend folgt der Steig einem von Wiesen durchzogenen Moränengelände in Serpentinen bis zum Gletscher.

Zahlen Sie am Eingang der Schlucht den Eintrittspreis, der zur Erhaltung des Klammweges dient. Direkt dahinter beginnt das Abenteuer auf einem durchweg mit Geländern gesicherten, leicht ansteigenden Weg. Unter hohen Felswänden folgen Sie der wilden Partnach durch mehrere Tunnel und auf Stegen, die Ihnen den direkten Kontakt zu dem Naturschauspiel ermöglichen. Die Partnachklamm ist von Stromschnellen, Wasserfällen und Felsbrocken gekennzeichnet – und auf dem schmalen Wanderweg sind Sie mittendrin! Erst am Ende der Klamm, nach etwa einer halben Stunde Gehzeit, beruhigt sich der Fluss wieder und das Tal weitet sich.

Während einer Querung an einer fast senkrechten Wand genießen Sie hier einen atemberaubenden Tiefblick! Anschließend folgt der Steig einem von Wiesen durchzogenen Moränengelände in Serpentinen bis zum Gletscher.

Vom Klammende auf den Eckbauer:

Wo die Partnach wieder ruhig in ihrem Bett fließt, zweigt links der Wanderweg auf den Eckbauer ab. Der erste Teil dieses Abschnittes besteht aus vielen Holztreppenstufen, durch die Sie im Wald schnell an Höhe gewinnen. Anschließend wird der Weg wieder flacher und Sie erreichen die Wettersteinalm, von der sich erste schöne Ausblicke auf die Bergwelt ergeben. Über Wiesen geht es weiter nach Vordergraseck, wo sich die Bergstation der historischen Graseckbahn befindet. Nun folgen noch etliche Serpentinen, die Sie am Waldrand entlang auf den Eckbauer bringen. Insgesamt überwinden Sie vom Ende der Partnachklamm bis auf den Gipfel 370 Höhenmeter und benötigen dafür 1,5 Stunden.

Partnachklamm Klammende

Sie erreichen die Wettersteinalm, von der sich erste schöne Ausblicke auf die Bergwelt ergeben. Über Wiesen geht es weiter nach Vordergraseck, wo sich die Bergstation der historischen Graseckbahn befindet. Nun folgen noch etliche Serpentinen, die Sie am Waldrand entlang auf den Eckbauer bringen. Insgesamt überwinden Sie vom Ende der Partnachklamm bis auf den Gipfel 370 Höhenmeter und benötigen dafür 1,5 Stunden.

Partnachklamm Klammende

Vom Eckbauer nach Garmisch-Partenkirchen:

Um vom Eckbauer zurück nach Garmisch-Partenkirchen zu gelangen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Ein breiter Wanderweg führt auf schnellstem Weg in etwa einer Stunde ins Tal. Dabei quert er die Trasse der Eckbauer-Seilbahn , mit der Sie am entspanntesten zu Ihrem Startpunkt zurückkommen. Besonders empfehlenswert ist jedoch der Abstieg über das kleine Dorf Wamberg mit seiner Kirche St. Anna. Dabei kommen Sie etwa 20 Minuten hinter dem Gipfel am Panorama-Aussichtspunkt des Eckbauers vorbei, der einen atemberaubenden Blick auf die Berge des Wettersteingebirges bietet. Der Abstieg über den Höhenrücken und Wamberg zum Olympia-Skistadion dauert weniger als zwei Stunden.

half-circle-icon
Highlights und Sehenswürdigkeiten an der Partnachklamm

Ohne Zweifel ist die Partnachklamm selbst bereits die schönste Sehenswürdigkeit auf der Tour. Doch auch der Ausblick vom Eckbauer ist für Wanderfreunde ein einziger Genuss – im Sommer wie im Winter.

Entstehungsgeschichte der Klamm

Wer sich für Geologie und Geschichte interessiert, kann nicht nur durch die Partnachklamm wandern und sich von der wunderschönen Natur beeindrucken lassen, sondern gleichzeitig Wissenswertes über deren Entstehungsgeschichte lernen.

 

Direkt am Eingang zur Klamm steht eine Infotafel, die in Text und Bild anschaulich beschreibt, wie sich das Wasser einen Weg tief ins Gestein hinein gebahnt hat.

 

Am Abzweig zur Partnachalm erinnert zudem ein Wegkreuz mit Gedenktafeln an tödliche Unglücke beim Triften, dem Holztransport durch die wilde Schlucht.

Mit Hund auf den Eckbauer

In der Partnachklamm sind angeleinte Hunde zwar erlaubt, doch der enge Weg durch die Schlucht ist für die Vierbeiner aus mehreren Gründen ungeeignet: Zum einen ist es hier oft recht voll, wodurch sich die Tiere bedrängt fühlen und im schlimmsten Fall von anderen Wanderern unbeabsichtigt getreten werden können. Zum anderen verursachen die rauschenden Wassermassen einen stetig hohen Geräuschpegel, der sensiblen Hunden Angst machen kann.

 

Die Besteigung des Eckbauers ist dagegen für Wanderer mit Vierbeinern überhaupt kein Problem. Gehen Sie die vorgeschlagene Route einfach anderes herum über Wamberg auf den Gipfel und laufen Sie ab Vordergraseck die Fahrstraße in die Wildenau herunter.

Winterwandern durch die vereiste Schlucht

Die Partnachklamm ist grundsätzlich auch im Winter geöffnet und bietet dann ein ganz besonderes Naturschauspiel mit vereisten Wasserfällen. Bei Vereisung der Wege kann die Klamm jedoch gesperrt werden, weil die Durchquerung dann zu gefährlich wäre. Informieren Sie sich tagesaktuell vor Ort, um Wasser und Eis in ihrer schönsten Form erleben zu können.

half-circle-icon
Tipps und Informationen

Für alle Wanderungen im alpinen Raum ist die Beachtung des Wetterberichtes und entsprechende Bekleidung wichtig. So auch im Zugspitzgebiet auf den beliebten Touren zur Zugspitze durch das Höllental, vom Eibsee auf die Zugspitzesowie auf dem Eibsee-Rundweg. Hier finden Sie nützliche Informationen für Ihr Berg- und Klammabenteuer:

Anfahrt

Fahren Sie bis nach Garmisch-Partenkirchen und folgen Sie dann der Beschilderung zum Olympia-Skistadion am südlichen Rand des Ortes.

Ausrüstung

Weil es in der Partnachklamm auch feucht ist, wenn es längere Zeit nicht geregnet hat, ist Regenbekleidung empfehlenswert. Zudem erreicht die Sonne den Grund der Schlucht nicht, sodass vor allem für frierende Kinder ein zusätzlicher Pullover im Rucksack sein sollte. Auf der gesamten Wandertour durch die Klamm und auf den Eckbauer sind feste Wanderschuhe geboten, eine spezielle Ausrüstung ist jedoch nicht erforderlich.

Essen

Auf der gesamten Route gibt es viele Verpflegungspunkte. Bereits vor dem Klammeingang können Sie sich am Kiosk mit Snacks eindecken oder im Gasthaus einkehren. Im späteren Wegverlauf reihen sich die Wettersteinalm, das Hotel und Restaurant Vordergraseck sowie die Eckbauer-Hütte auf dem Gipfel aneinander.

Parken

Am Olympia-Skistadion in Garmisch-Partenkirchen stehen viele kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

Anfahrt

Fahren Sie bis nach Garmisch-Partenkirchen und folgen Sie dann der Beschilderung zum Olympia-Skistadion am südlichen Rand des Ortes.

Parken

Am Olympia-Skistadion in Garmisch-Partenkirchen stehen viele kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

Ausrüstung

Weil es in der Partnachklamm auch feucht ist, wenn es längere Zeit nicht geregnet hat, ist Regenbekleidung empfehlenswert. Zudem erreicht die Sonne den Grund der Schlucht nicht, sodass vor allem für frierende Kinder ein zusätzlicher Pullover im Rucksack sein sollte. Auf der gesamten Wandertour durch die Klamm und auf den Eckbauer sind feste Wanderschuhe geboten, eine spezielle Ausrüstung ist jedoch nicht erforderlich.

Einkehrmöglichkeiten

Auf der gesamten Route gibt es viele Verpflegungspunkte. Bereits vor dem Klammeingang können Sie sich am Kiosk mit Snacks eindecken oder im Gasthaus einkehren. Im späteren Wegverlauf reihen sich die Wettersteinalm, das Hotel und Restaurant Vordergraseck sowie die Eckbauer-Hütte auf dem Gipfel aneinander.

MIT UNSERER APP - 3D OUTDOOR GUIDES - PARTNACHKLAMM UND ECKBAUER ERLEBEN!

Touren aufzeichnen, teilen & in der Cloud sichern

Die Features im Überblick:

– Fotorealistische 3D Karte auf Basis von Luftbildern

– Über 4000 Tourenvorschläge von den Bergexperten des Bergverlag Rother

– Virtuelles 360° Panorama

– Tracking eigener Touren

– Import von Touren im GPX- Format direkt in die App

– Import von Touren aus Komoot

– Touren mit anderen Nutzern teilen

– Eigene Touren auf andere Geräte übertragen

– Download der Karten für die Nutzung ohne Internet

Outdoor Guides Zugspitze

App jetzt kostenlos herunterladen

Ähnliche Touren in der Umgebung

Menü schließen