Schneibstein:
Ihre Wanderroute

Wanderung auf den Schneibstein

Wer einen schönen Aussichtsberg in den Berchtesgadener Alpen sucht, den Wanderer auch mit Kindern besteigen können, ist am Schneibstein richtig. Der leichteste 2000er der Region kann auf zwei Wegen erklommen werden: mit Seilbahnunterstützung oder ohne. Durch die Auffahrt mit der Jennerbahn verkürzt sich die Weglänge erheblich und die Wanderung auf den Gipfel des Schneibsteins ist problemlos als Tagestour machbar. Wir haben für Sie auf dieser Seite alles Wissenswerte über die Wanderung auf den Schneibstein samt Wanderroute und 3D-Karten zusammengestellt.

 

 

Schwierigkeit:

MITTEL

 

 

Aufstieg/Abstieg:

600/600

 

 

Strecke:

8,5 km

 

 

Zeit:

06:00 h

schneibstein-info

half-circle-icon
Tourbeschreibung: Schneibstein-Besteigung

Region: Deutschland/Bayern

Gebirge: Berchtesgadener Alpen, Ostalpen

Berg: Schneibstein 2276 m

 

Dass der Schneibstein als einfachster 2000er der Berchtesgadener Alpen gilt, hat er nicht nur seinem geologischen Profil, sondern auch der Jennerbahn zu verdanken. Wer sich gegen die Seilbahnauffahrt entscheidet, kann den Gipfel freilich auch auf schönen Wanderwegen erreichen. Eine attraktive Möglichkeit ist die Wandertour über die Königsbachalm und das Schneibsteinhaus, die sich kurz vor dem Carl-von-Stahl-Haus mit dem vom Jenner kommenden Steig vereint. Der gesamte Wanderweg auf den Schneibstein ist gut markiert und besitzt keine schwierigen Passagen.

Von der Bergstation der Jennerbahn zum Carl-von-Stahl-Haus:

Die Auffahrt mit der Jennerbahn ist in der Hauptsaison täglich ab den Morgenstunden möglich. Informieren Sie sich vor der Wanderung über die Betriebszeiten, um Geh- und Pausenzeiten bestmöglich planen zu können. An der Bergstation ist der Wanderweg zum Carl-von-Stahl-Haus im Torrener Joch ausgeschildert.

 

Es geht zunächst 90 Höhenmeter bergab und dann wieder 40 Höhenmeter bergauf in die Einsattelung zwischen Jenner und Pfaffenkegel. Länger als 45 Minuten dauert dieser erste Abschnitt der Wanderung nicht.

Die Auffahrt mit der Jennerbahn ist in der Hauptsaison täglich ab den Morgenstunden möglich. Informieren Sie sich vor der Wanderung über die Betriebszeiten, um Geh- und Pausenzeiten bestmöglich planen zu können. An der Bergstation ist der Wanderweg zum Carl-von-Stahl-Haus im Torrener Joch ausgeschildert.

Es geht zunächst 90 Höhenmeter bergab und dann wieder 40 Höhenmeter bergauf in die Einsattelung zwischen Jenner und Pfaffenkegel. Länger als 45 Minuten dauert dieser erste Abschnitt der Wanderung nicht.

Vom Carl-von-Stahl-Haus auf den Schneibstein:

Von der Hütte führt der Wanderweg am Carl-von-Stahl-Denkmal vorbei über den latschenbewachsenen Kamm. Schon auf den ersten Metern des Gipfelanstiegs überschreiten Sie mehrfach die Grenze zwischen Bayern und Salzburg, die direkt über das Torrener Joch verläuft. Es folgen steilere und felsige Wegabschnitte, die teilweise durch Holz- und Steinstufen leichter begehbar gemacht wurden. Nach einer Schrofenpassage geht der Wanderweg in Karstterrain über. Vor dem Gipfelplateau des Schneibsteins wandern Sie noch einmal über eine grasige Flanke in Serpentinen hinauf.

Und dann ist es geschafft: Nach etwa zwei Stunden stehen Sie auf dem großzügigen Plateau mit seinen zwei Gipfelkreuzen. Der Abstieg erfolgt auf gleichem Weg wie der Aufstieg. Auf der kompletten Bergtour sind dabei 600 Höhenmeter in 5,5 Stunden zu bewältigen.

Von der Hütte führt der Wanderweg am Carl-von-Stahl-Denkmal vorbei über den latschenbewachsenen Kamm. Schon auf den ersten Metern des Gipfelanstiegs überschreiten Sie mehrfach die Grenze zwischen Bayern und Salzburg, die direkt über das Torrener Joch verläuft. Es folgen steilere und felsige Wegabschnitte, die teilweise durch Holz- und Steinstufen leichter begehbar gemacht wurden. Nach einer Schrofenpassage geht der Wanderweg in Karstterrain über. Vor dem Gipfelplateau des Schneibsteins wandern Sie noch einmal über eine grasige Flanke in Serpentinen hinauf. Und dann ist es geschafft: Nach etwa zwei Stunden stehen Sie auf dem großzügigen Plateau mit seinen zwei Gipfelkreuzen. Der Abstieg erfolgt auf gleichem Weg wie der Aufstieg. Auf der kompletten Bergtour sind dabei 600 Höhenmeter in 5,5 Stunden zu bewältigen.

Schneibstein: das Bergpanorama

Der Schneibstein erfordert zwar ein Mindestmaß an Kondition, ist technisch jedoch nicht anspruchsvoll und deshalb leicht mit der ganzen Familie erwanderbar. Zudem bieten sich zahlreiche Varianten der Schneibstein-Bergtour an wie eine Überschreitung mit Übernachtung in der Gotzenalm oder die vielbegangene „Kleine Reibn“: Vom Schneibstein geht es durch das Revier von Steinböcken und Murmeltieren weiter zum Seeleinsee und zurück über die Priesbergalm zur Jennerbahn. Das herrliche Bergpanorama wird Sie an vielen Aussichtspunkten begeistern!

half-circle-icon
Tipps und Informationen

Informieren Sie sich vor der Wanderung auf den Schneibstein über die aktuelle Wetterlage und starten Sie die Tour nur bei gutem Wetter. Ein Gewitter auf dem exponierten Gipfelplateau ist wie auch auf dem Watzmann gefährlich. Tipps für Ihre Wanderung auf den Schneibstein vom Jenner kurz und knapp:

Anfahrt

Fahren Sie aus Richtung München oder Salzburg über Berchtesgaden bis nach Schönau am Königssee. Folgen Sie dort der Beschilderung zum großen Parkplatz am Königssee.

Ausrüstung

Wanderschuhe und dem Wetter angemessene Kleidung sind bei der Besteigung des Schneibsteins wie bei allen anderen Wanderungen erforderlich. Da Sie durch freies Gelände wandern, sollten Sie auch Sonnenschutz sowie Regenbekleidung für alle Familienmitglieder einpacken.  

Essen

Auf der Tour gibt es die Möglichkeit, in der Höllentalangerhütte auf 1.387 Metern eine Rast einzulegen, etwas Leichtes zu essen und zu trinken. Die Hütte der Sektion München des Deutschen Alpenvereins ist zwischen Mai und Oktober bewirtschaftet und bietet über 100 Schlafplätze.

Parken

Unweit des Königssees und der Talstation der Jennerbahn gibt es einen großen kostenpflichtigen Parkplatz.   

Anfahrt:

Fahren Sie aus Richtung München oder Salzburg über Berchtesgaden bis nach Schönau am Königssee. Folgen Sie dort der Beschilderung zum großen Parkplatz am Königssee.

Parken:

Unweit des Königssees und der Talstation der Jennerbahn gibt es einen großen kostenpflichtigen Parkplatz.   

Ausrüstung:

Wanderschuhe und dem Wetter angemessene Kleidung sind bei der Besteigung des Schneibsteins wie bei allen anderen Wanderungen erforderlich. Da Sie durch freies Gelände wandern, sollten Sie auch Sonnenschutz sowie Regenbekleidung für alle Familienmitglieder einpacken.  

Einkehrmöglichkeiten:

Im Berggasthaus Jennerbahn sowie im Carl-von-Stahl-Haus können Sie bei erfrischenden Getränken und einer stärkenden Jause eine Pause einlegen.

MIT UNSERER APP - 3D OUTDOOR GUIDES - DEN SCHNEIBSTEIN ERLEBEN!

Touren aufzeichnen, teilen & in der Cloud sichern

Die Features im Überblick:

– Fotorealistische 3D Karte auf Basis von Luftbildern

– Über 4000 Tourenvorschläge von den Bergexperten des Bergverlag Rother

– Virtuelles 360° Panorama

– Tracking eigener Touren

– Import von Touren im GPX- Format direkt in die App

– Import von Touren aus Komoot

– Touren mit anderen Nutzern teilen

– Eigene Touren auf andere Geräte übertragen

– Download der Karten für die Nutzung ohne Internet

Outdoor Guides Zugspitze

Download app for free now

Ähnliche Touren in der Umgebung

Close Menu